Ernährungsmanagement

Gesundheitstage mit dem Thema ,,Die fünf Elemente Küche" mit den Schülern des Gymnasiums Hagenow in der Küche des ASB Freizeithauses

Preise für Gruppen ab 10 Teilnehmern: 7,00 Euro pro Person für 2 UE (1,5 h).



Ernährungsmanagement

In der Ernährungslehre spielen nicht nur die Inhaltsstoffe eine Rolle, sondern auch die thermischen Eigenschaften der Nahrungsmittel und ihre Wirkrichtung.

So individuell der Mensch ist, so individuell sollte auch seine Ernährung sein. Ein Mensch, der häufig friert, sollte kühlende Nahrung wie Rohkost oder Südfrüchte eher vermeiden und stattdessen lieber gekochte und gewürzte Gerichte zu sich nehmen. Dagegen sollte ein „Hitze-Typ“ anstatt gegrillter und stark gewürzter Speisen häufiger Salate essen.

Die chinesische Ernährungslehre passt die Ernährung nicht nur den Rhythmen von Tages- und Jahreszeiten an, sondern auch die der verschiedenen Lebensphasen, z.B. Kindheit, Schwangerschaft, Alter.

Schön ist, dass wir weiterhin nach unseren Rezepten kochen und die Speisen, die wir kennen ebenfalls weiter genießen können, nur mit dem neuen Wissen, welches ich vermittel, noch gesünder und verträglicher.


























     

Kräuterkunde

Das Wissensgut der chinesischen Heilkräuterkunde lässt sich bis auf das 3. Jhd. v. Chr. zurückführen. Die Inhaltsstoffe der Arzneien spielen in der chinesischen Medizin nur eine untergeordnete Rolle, wichtig sind ihre Eigenschaften: das Temperaturverhalten, die Geschmacks- und Wirkrichtung, der Bezug zu den Organsystemen. Verwendung finden Wurzeln, Rinden, Blüten, Blätter, Mineralien, manchmal auch Tierprodukte, die nur selten isoliert, sondern in Rezepten mit fünf bis fünfzehn Substanzen kombiniert werden. Gewöhnlich wird durch  Auskochen ein Absud aus den Kräutern bereitet (Dekokt), es werden aber auch Pillen, Pulver und Tinkturen verabreicht. Aber auch unsere einheimischen Kräuter sind unwahrscheinlich wertvoll


Einzelcoaching mit kinesiologischem  Austesten 40,00 Euro


Kräuter Ernährungsmanagement