Qigong im Park

Qigong im Park war am

07.Mai 2017 von 10.00-16.00 Uhr

Schlosspark Dreilützow


Bereits zum zehnten Mal fand im Sommer 2017 die Aktion „Qigong im Park″ der Deutschen Qigong-Gesellschaft bundesweit statt.  Nach Berlin und anderen großen Städten hat nun auch Mecklenburg-Vorpommern das Glück, Jung und Alt diese aus China stammende Heilkunst im Rahmen dieser Aktion näherzubringen. Das liegt daran, dass im Amt Neuhaus die Qigong-Lehrerin Angela Klein-Greszus lebt und mit dieser sanften Methode schon seit Jahren arbeitet. „Interessierte konnten bei der Park-Aktion in Dreilützow kostenlos erste Einblicke in Qigong gewinnen″, erklärte die Organisatorin und Leiterin, die regelmäßige Kurse bei sich im Amt Neuhaus abhält. Die Freiluft-Veranstaltung fand am Sonntag, dem 7. Mai 2017 von 10 bis 16 Uhr statt.



Qigong als sanfte Methode zur Gesunderhaltung

 

Qigong ist ein moderner chinesischer Begriff für eine Vielfalt von Traditionen des kunstvollen Umgangs mit der Lebensenergie. Die Qigong-Übungen sind Bestandteil der jahrhundertealten Chinesischen Medizin. Es wird heute schon in vielen deutschen Reha-Kliniken angeboten. „Meine Erfahrungen mit Kursteilnehmern zeigen mir, dass die Menschen mit Hilfe der regelmäßigen Übungen am Ende viel leichter mit Stress und belastenden Alltagssituationen umgehen können″, berichtet Angela Klein-Greszus. In Dömitz läuft gerade ein Kursus der Volkshochschule Ludwigslust mit sechzehn Teilnehmern zwischen 30 und über 70 Jahren: „Vorkenntnisse brauchte niemand, und schon nach wenigen  Übungsabenden stand für die meisten fest, dass sie hiermit einen Weg gefunden haben, wieder in ihre Mitte zu kommen.″

Mittlerweile finden 2 Kurse in Dömitz statt und viele Teilnehmer sind jetzt schon seit 3 Semestern regemäßig dabei.



Für jung und alt: Ein entspannender Tag 


Wer den Weg am 7. Mai in den Schlosspark von Dreilützow fand, konnte zu jeder vollen Stunde eine andere Übungseinheit an unterschiedlichen Orten im Park kennenlernen.

Die Veranstaltung im Park war für die ganze Familie gedacht – wer nicht gerade übte, konnte es sich im Park bei Kaffee und Kuchen gut gehen lassen.


„Haben Sie Mut, sich auf etwas Neues einzulassen″,riet Angela Klein Greszus. Sie gehört zu den fast 1300 Mitgliedern  der Deutschen Qigong Gesellschaft, die 1990 als gemeinnütziger Verein gegründet wurde.

Und es hat sich gelohnt.

Durch diese Aktion entstand ein neuer Qigong-Kurs der VHS in Dreilützow mit 8 Teilnehmern.